Kabelspeicher

Der Kabelspeicher sorgt bei Kurvenfahrten für den benötigten Kabelnachlauf und sichert ein stets optimal gespanntes Kabel.

Antrieb

Der Antrieb, der auf jedes JOST Stützwindenpaar mit Verbindungswelle – außer Klapp- und Fallstützwinden – passt, wird auf die Verbindungswelle geschoben. Er ist für das automatische Verfahren der Stützwinden verantwortlich. Im Kit ist eine abklappbare Kurbel enthalten, die für die JOST Modul ausgelegt ist.

Keil

Der Keil ist am Königszapfen drehbar gelagert. Hier befindet sich die Schnittstelle zur Sattelkupplung. Über diese werden die Signale zwischen Truck und Trailer übertragen.

JSK 42

Die Sattelkupplung JSK 42 wird pneumatisch betätigt und ist mit drei Sensoren ausgerüstet. Der erste gibt Auskunft über die richtige Aufsattelhöhe und schaltet das System beim Aufsatteln automatisch ein. Der zweite kontrolliert die Position des Königszapfens und der dritte den Verschlusszustand. Die neuentwickelte Schnittstelle stellt den Kontakt mit dem Auflieger her.

Fernbedienung

Die Fernbedienung im Fahrerhaus kontrolliert und zeigt den Verschlusszustand der Sattelkupplung, überwacht das Heben und Senken der Stützwinden und kontrolliert den Plattenabstand sowie die Position des Königszapfens. Alle Aktionen werden von der Fernbedienung aus gesteuert.